Partner

TTC-Racing Switzerland und LMS Engineering

TTC-Racing Switzerland hat im Zuge der Neuerwerbung des Seat Leon Cup Racer's auch beschlossen mit dem erfahrenen Motorsport Technology Partner LMS-Engineering zusammenzuarbeiten.

 

LMS ENGINEERING STEHT FÜR ÜBER 20 JAHRE MOTORSPORT-ERFAHRUNG IN VERSCHIEDENSTEN KATEGORIEN.

Firmeninhaber Andreas Lautner begann seine Motorsport-Karriere 1986 mit nationalem Motorsport. Zur Zeit befassen sich Andreas Lautner und LMS Engineering (www.lms-engineering.de) hauptsächlich mit Dienstleistungen im Motorsport wie z. B. die technische Betreuung von Kundenfahrzeugen, Ersatzteilhandling für SEAT, VW, Audi und TMG sowie mit dem Einsatz von Rennfahrzeugen im Bereich VLN und dem 24h Rennen am Nürburgring. 2007 übernahm Firmeninhaber Andreas Lautner neben seiner freiberuflichen Tätigkeit die Position des Technischen Direktors bei Volkswagen Motorsport. Sein Verantwortungsbereich umfasste alle Entwicklungen im Bereich Fahrwerk, Antrieb, Aerodynamik und Chassis (DAKAR, F3, 24h, Markenpokale) sowie die komplette Qualitätskontrolle. Aus familiären Gründen beschloss Andreas Lautner im Sommer 2011, sich wieder ausschließlich um die Belange von LMS Engineering zu kümmern.